Category Archives for "Praktische Tipps für den Mama-Alltag"

Hier findest du kleine Anregungen und Denkanstöße, wie du dein Leben mit Kindern so gestalten kannst, dass alle zufriedener sind.

Kinder, wie die Zeit vergeht – Wie du verhinderst, dass dir dein Leben davonrennt

Wie du verhinderst, dass dir dein Leben davonrennt

Als Mama hast du viel zu tun. Manchmal so viel, dass du glaubst, die Arbeit wächst dir über den Kopf.

Als Mama hast du viel zu tun. Manchmal so viel, dass du glaubst, die Arbeit wächst dir über den Kopf.

2015 lag die statistische Geburtenrate in Deutschland bei 1,5 Kindern je Frau. Dies ist der Höchststand seit 1982.

Und eigentlich müsstest du noch so viel mehr schaffen!?

Die Zeit rennt und rennt. Durch ein gutes Zeitmanagement, so die Hoffnung, kannst du vielleicht noch ein freies Zeitfenster herausholen. Aber wofür? Um noch mehr Aktivitäten einzuplanen?

Ist es wirklich das, was dir im Leben wichtig ist – möglichst viele Vorhaben in deinen Terminkalender zu pressen?

Ist es wirklich das, was dir im Leben wichtig ist – möglichst viele Vorhaben in deinen Terminkalender zu pressen?

Die geringe Kinderdichte in Deutschland hat zur Folge, dass immer mehr Menschen unsicher, teilweise überfordert sind, sobald sie selbst Eltern werden.

weiter lesen

Wie falsche Erwartungen an dein Kind eine Stressspirale auslösen

Wie falsche Erwartungen an dein Kind eine Stressspirale auslösen

„Ihre Emma hat heute Laura gebissen. Ganz schlimm. Es hat sogar geblutet.“

„Ihre Emma hat heute Laura gebissen. Ganz schlimm. Es hat sogar geblutet.“

2015 lag die statistische Geburtenrate in Deutschland bei 1,5 Kindern je Frau. Dies ist der Höchststand seit 1982.

Die geringe Kinderdichte in Deutschland hat zur Folge, dass immer mehr Menschen unsicher, teilweise überfordert sind, sobald sie selbst Eltern werden.

Wer so in der Krippe angesprochen wird, wird sich vermutlich spontan für die Tat seines Kindes schämen.

Wer so in der Krippe angesprochen wird, wird sich vermutlich spontan für die Tat seines Kindes schämen.

Die Gedanken kreisen: Den kleinen Bruder beißt sie zu Hause auch manchmal. Warum tut ausgerechnet mein Kind so etwas? Was hab ich falsch gemacht?

Irgendwie muss ich meinem Kind beibringen, dass es das nicht tun darf!

Und schon beginnt die Stressspirale sich zu drehen …

Und schon beginnt die Stressspirale sich zu drehen …

weiter lesen

Natur – ein Allheilmittel für die ganze Familie

Wundermittel Natur – ein kostenloser Alleskönner ohne Nebenwirkungen

Geh’ mit deinem Kind regelmäßig in die Natur. Unbedingt.   

Geh’ mit deinem Kind regelmäßig in die Natur. Unbedingt.

Was? Noch eine Tätigkeit, die du in deinem prallgefüllten Terminkalender unterbringen sollst? Dein Kind lernt doch schon Karate, spielt Blockflöte, verbringt einen Nachmittag pro Woche bei Oma Ingrid, geht zur Logopädin und möchte sich auch einmal mit den Kindergartenfreunden zum Spielen verabreden.

Und du selbst hast auch so viel um die Ohren und kannst nicht noch mehr Stress vertragen. Siehst du einfach keinen zeitlichen Puffer, um auch noch einen Naturtag einzuführen?

Mach’ es trotzdem.

Denn ein Aufenthalt in der Natur entlastet euch genau von diesem stressigen Wochenprogramm. Notfalls musst du eben umdisponieren – zugunsten der Natur.

weiter lesen

Wie du dein Kind optimal förderst und dabei Zeit für dich gewinnst

Wie du dein Kind optimal förderst und dabei Zeit für dich gewinnst

Förderst du dein Kind genug? Geht es tanzen, turnen oder Fußball spielen? Lernt es ein Instrument oder besucht es zumindest den Musikgarten? Förderst du seine kreative Seite, fährst du es zum Töpferkurs? Bastelst du genug mit ihm, um seine Feinmotorik zu schulen? Lernt es spielerisch eine Fremdsprache?

Nein? Und du hast kein schlechtes Gewissen? 
Hoffentlich nicht! Denn das sind mit Sicherheit nicht die Dinge, auf die es ankommt.

weiter lesen